Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kira Kubbe steuert den deutschen Nationalkader an

Kira Kubbe vom MTV Luhdorf-Roydorf hat bereits Kurs deutsche Nationalmannschaft der Juniorinnen aufgenommen (Foto: oh)

KANUSPORT: MTV-Sportlerin war bei den internationalen Wettkämpfen in Markkleeberg bei Leipzig am Start

(cc). Kanu-As Kira Kubbe vom MTV Luhdorf-Roydorf war beim internationalen Wettkampf in Markkleeberg (bei Leipzig) in ihrer Paradedisziplin Canadier 1er der Damen am Start und schaffte die Qualifikation für das für das Halbfinale, das Tags darauf ausgetragen wurde.
In beiden Qualifikationsläufen schaffte sie trotz zwei ausgelassener Tore (mit jeweils 50 Strafsekunden) einen bemerkenswerten achten Platz und damit den Einzug in das Finale, in dem sie als Fünfte in 162,40 Sekunden das Podest eroberte.
Den Gesamtsieg sicherte sich in diesem Rennen die deutsche Lena Stöcklin aus Leipzig (139,64 Sekunden), vor Rebekka Büttner aus Leipzig (145, 91) und Maybrit Gießer aus Wismar (152,49). Bei dieser internationen Veranstaltung konnten auch fleißig Punkte für die Weltrangliste gesammelt werden.
„Der Parcours in Markkleeberg war besonders im Finale sehr anspruchsvoll gesteckt.“ Berichtete Kira Kubbe, die sich jetzt auf die Qualifikationswettkämpfe Anfang Mai in Augsburg und in Markkleeberg vorbereitet. Denn die Kira Kubbe hat sich fest vorgenommen, auch in diesem Jahr den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft der Juniorinnen zu schaffen.
Ihre Teamkameraden vom MTV Luhdorf-Roydorf waren zu einem Wettkampf nach Lippstadt gereist. Da belegten Marcus Andernach Platz zwei in 113,47 Sekunden in der Disziplin Canadier 1er Herren, und Matthias Haas Platz 19 (117,92 Sec.) in der Disziplin Kajak 1er männliche Junioren.