Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zweite Saisonpleite für die Elbmarsch

(cc). Es läuft noch nicht rund beim Fußball-Landesligisten Eintracht Elbmarsch. Die Elbmarsch-Kicker kamen beim Liga-Aufsteiger TSV Bassen mit 1:4 (0:2) unter die Räder. Vierfacher Torschütze bei den Gastgebern war Florian-Linus Thiel. Den "Ehrentreffer" für die Elbmarsch erzielte Christian Spill.
Dabei hatte sich Elbmarsch-Trainer Sven Timmermann nach der 0:1-Niederlage im Auftaktspiel bei der Eintracht Lüneburg noch vorgenommen, bei dem Aufsteiger aus dem Kreis Verden den ersten Dreier zu holen. Daraus wurde nichts. Einen Sieg hätte die Elbmarsch-Elf in Bassen auch gar nicht verdient. Denn das Spiel hat sie schon durch individuelle Fehler frühzeitig aus der Hand gegeben. Als Elbmarsch Mitte der zweiten Halbzeit auf eine Dreier-Abwehrkette umstellte, legte der Gastgeber clever über lange Bällen und Konter zwei weitere Treffer zum 4:0 nach. Kurz vor Schluss (88. Minute) fiel erst der Anschlusstreffer zum 4:1-Endstand. Am Samstag, 16. August, spielt die Elbmarsch auswärts im Nachbarschaftsderby beim MTV Treubund Lüneburg, der nach dem 0:0 beim TSV Bassen schon den ersten Pluspunkt auf dem Konto hat.