Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Adventsmarkt in Fredenbeck: Viel Trubel an der Kirche

Wann? 01.12.2013 14:00 Uhr

Wo? Kirche, Hauptstraße 76, 21717 Fredenbeck DE
Der Adventsmarkt findet auf dem Kirchengelände statt (Foto: Blömer)
Fredenbeck: Kirche |

Fredenbecker Adventsmarkt findet zum zweiten Mal auf dem Kirchengelände statt

sb. Fredenbeck. Die Premiere ist gelungen, die Fortsetzung folgt: Im vergangenen Jahr fand zum ersten Mal der Fredenbecker Adventsmarkt auf dem örtlichen Kirchengelände statt und wurde von Gewerbeverein und Kirchengemeinde gemeinsam ausgerichtet.
„Das neue Konzept wurde super angenommen, so viel Nachfrage hatten wir noch nie“, schwärmt der Vereinsvorsitzende Rolf Helmecke. Auch Pastor Michael Blömer zeigte sich mit der Veranstaltung mehr als zufrieden. „Die Kirche war gefüllt bis auf den letzten Stehplatz und die Atmosphäre auf dem Marktgelände war ausgelassen und stimmungsvoll“, sagt er.
Deshalb geht die Kooperation in eine neue Runde: Am Sonntag, 1. Dezember, lockt eine bunte Budenstadt auf den Platz an der Fredenbecker Kirche. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Es spielt die Kirchenband „Ichthys“.
Anschließend eröffnet Bürgermeister Hans-Ulrich Schumacher den Adventsmarkt. Das vielfältige Angebot aus dem Vorjahr wird um eine Fischbude und Ponyreiten für Kinder ergänzt. Die Budenbetreiber und Aussteller sind ausnahmslos Bürger, Vereine, Gruppen und Institutionen aus der Gemeinde Fredenbeck. Unter anderem stellt der Schützenverein ein Glücksrad auf und schenkt Punsch aus, die Schülerfirma Geestlandia verkauft Seife, Vogelhäuser, Taschen und vieles mehr. Die Jugendfeuerwehr bietet Bratwurst an, die Jugendkonferenz dreht luftige Zuckerwatte. Es gibt Kirchturmführungen und Kinderaktionen im Gemeindehaus. Dort wird auch Kaffee und Kuchen serviert. Gegen 15.30 Uhr gibt der Bläserkreis ein Platzkonzert.