Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dorffest in Fredenbeck: Ein Tag für die ganze Familie

Wann? 07.06.2015 11:00 Uhr

Wo? Holst'sches Grundstück, Hauptstraße, 21717 Fredenbeck DE
In der Scheune wird eine Kaffeetafel aufgebaut (Foto: Rolf Helmecke)
 
Für die Kinder dreht sich ein buntes Karussell (Foto: Rolf Helmecke)
Fredenbeck: Holst'sches Grundstück |

Das Dorffest in Fredenbeck hat viel zu bieten: Musik, Leckereien und Programm zum Mitmachen


sb. Fredenbeck. Im Juni 2014 wurde die Einweihung des „Holst’schen Grundstücks“ in der Hauptstraße in Fredenbeck mit einem großen Dorffest gefeiert. Schon damals beschlossen die Mitglieder der beiden ausrichtenden Vereine, der Förderverein „De olen Hüüs“ und der „Heimatverein Fredenbeck“, das Event zu einer jährlichen Tradition zu machen. Jetzt ist es wieder soweit: Am Sonntag, 7. Juni, steigt auf dem Gelände von 11 bis 17 Uhr das zweite Fredenbecker Dorffest.

Unter dem Motto „Ein Fest für die ganze Familie“ haben viele örtliche Vereine, Institutionen und Helfer ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Rund um die Scheune, die im vergangenen Jahr von Heimatverein und „De olen Hüüs“ liebevoll hergerichtet wurde, laden einzelne Stationen zu allerlei Aktivitäten ein. Zudem geben Vereine und Institutionen Einblicke in ihre Arbeit. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zum Beispiel servieren die Mitglieder des Schützenvereins Suppe aus der Gulaschkanone und der Frauenstammtisch Forellen. Die Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) backt Waffeln und informiert über ihre Arbeit von Kleiderkammer bis Kreativgruppe. Die Jugendfeuerwehr grillt Bratwurst und das Jugendcafé mixt alkoholfreie Cocktails.

Das Bühnenprogramm auf einen Blick

• 11 bis 11.20 Uhr: Begrüßung der Gäste durch Bernhard Lenz, Vorsitzender des Vereins „De olen Hüüs“, Jeanette Jacob, Vorsitzende des Heimatvereins Fredenbeck, Hans-Ulrich Schumacher, Bürgermeister Fredenbeck, und Ralf Handelsmann, Samtgemeinde-Bürgermeister Fredenbeck
• 11.20 bis 12 Uhr: Musik mit dem Bläserkreis Fredenbeck unter der Leitung von Cord-Hinrich Blanke
• 12 bis 12.45 Uhr: Mittagszeit
• 12.45 bis 13.45 Uhr: Plattdeutsche Geschichten mit Irmgard Wiebusch vom Heimatverein Fredenbeck
• 13.45 bis 14 Uhr: Vorführung der Trommelgruppe unter der Leitung von Wolfgang Weh
• 14 bis 14.30 Uhr: Musik mit dem Geestland Chors des Heimatvereins Fredenbeck unter der Leitung von Arno Kochmann in der Scheune
• ab 14.30 Uhr: Ponyreiten mit dem Reitverein Fredenbeck
• 14.30 bis 15.30 Uhr: Musik mit der Akkordeongruppe „MusiKuss“ des Heimatvereins Fredenbeck
• 15.45 bis 16.45 Uhr: Musikprogramm von den Eagels bis Amy Winehouse mit den „Couchsurfers“

Musik mit den „Couchsurfers“

Zum ersten Mal beim Dorffest dabei ist die Gruppe „Couchsurfers“. Entstanden ist die Band aus der Benefiz-Musikgruppe ChildHood. Sie besteht aus den fünf jungen Musikern Svenja Viemann, Sven Lauks, Christian Rambow, Dennis Dreyer und Sven von Holten. Ihr buntes und mitreißendes Repertoire reicht von The Eagles bis Amy Winehouse.

Ausstellungen in der Scheune

In der Scheune auf dem Holst’schen Grundstück zeigt die Malgruppe „Wintermaler“ des Heimatvereins Fredenbeck einen Querschnitt ihrer Werke. Des Weiteren zeigen die Vereinsmitglieder altes Spielzeug unter dem Motto „So spielten wir damals“.

Großes Kuchenbüfett in der Scheune

Sehr beliebt ist auf dem Dorffest in Fredenbeck das große Kuchenbüfett, das die Mitglieder der ausrichtenden Vereine in der Scheune aufbauen. Das Angebot reicht von Blech- über Napfkuchen bis zur Sahnetorte. Dazu wird natürlich Kaffee serviert. Für den Verzehr stehen in der Scheune Tische und Bänke bereit. Dort treffen sich die Besucher des Festes auch gern zu einem kleinen Klönschnack.

Nutzung für alle Generationen

Die Fredenbecker Verwaltung berät zurzeit, welche Möglichkeiten das Holst’sche Grundstück dem Ort bieten könnte. Gewünscht ist u.a. eine generationenübergreifende Nutzung.