Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dorffest mit persönlichem Charme in Fredenbeck

Spielleute der Gruppe "Die Ehemaligen"

Geselligkeit, Musik und Spiel bei Sonnenschein in der Ortsmitte

tp. Fredenbeck. Der Geest-Ort Fredenbeck ist immer noch ein Dorf, in dem fast jeder jeden kennt. Die Pflege von Geselligkeit und das Treffen von Freunden und Bekannten stand am Sonntag bei dem Dorffest mit persönlichem Charme im Mittelpunkt. Der Spielmannszug "Die Ehemaligen" gab bei strahlendem Sonnenschein ein Platzkonzert, das besonders beim älteren Publikum gut ankam.

Für Kinderbelustigung war unter anderem am Stand der Feuerwehr und auf der Spielwiese der DLRG gesorgt. Romy Dubbels (7) stellte an der Kübelspritze ihre Treffsicherheit unter Beweis. Papa Jörn (43) musste kräftig pumpen. Zum Stockbrot-Backen waren junge Besucher im Zelt des Pfadfinder-Stammes "Likedeeler" willkommen: Die Brüder Arndt (19), Gerret (11) und Frederik Lange (21) bereiteten das Lagerfeuer vor. Ebenfalls eine "heißen Job" hatte Joachim von Bargen (63) vom Heimatverein. Er heizte den Steinbackofen an.

Eine Kunstausstellung, Verkaufs- und Infostände rundeten das Festprogramm ab. Bürgerbus-Fahrer Detlev Brauner informierte über die steigenden Fahrgastzahlen und chauffierte am Nachmittag Senioren zum Fest. Es gab Kaffee und Kuchen in der schattigen Scheune.