Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehren Kutenholz und Helmste übern Rettung aus Unfallwagen

Nicht selten müssen Feuerwehrleute Fahrer aus umgekippten Wagen befreien (Foto: Danny Waltersdorf)
am. Kutenholz. Wie rettet man einen Menschen aus einem verunglückten Auto? Die Feuerwehren Kutenholz und Helmste übten die Rettung von Autoinsassen kürzlich bei dem Workshop "Technische Hilfeleistung".
Für die Übung wurde ein Fahrzeug in die Seitenlage gedreht. So konnten die Feuerwehrleute den Ernstfall simulieren und sich nach der Rettung austauschen. Ziel des Workshops war es auch, die Kooperation zwischen den Feuerwehren zu trainieren.
Durch das neue Einsatzkonzept im Bereich der Unfallrettung innerhalb der Samtgemeindefeuerwehr Fredenbeck werden mindestens zwei Rettungseinheiten an die Einsatzstellen gerufen. "Dadurch kann noch professioneller zusammengearbeitet werden", sagt der Kutenholzer Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf.
Die Feuerwehr Kutenholz hatte die Kameraden aus Helmste zu der Übung eingeladen.