Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Naturspielplatz in Deinste eingeweiht

Die Kinder und das Team des "Sonnenkäfer Kindergartens" freuen sich über ihren tollen Naturspielplatz (Foto: oh)

Großes Lob für die tolle Arbeit

sb. Deinste. Mit vielen Gästen aus der Politik, Sponsoren und vielen Helfern haben kürzlich Kinder und Erzieherinnen des "Sonnenkäfer Kindergartens" in Deinste ihren neuen Spielplatz eingeweiht. Insgesamt zwei Jahre lang hatten sie gemeinsam mit den Eltern das Projekt geplant und umgesetzt. Das Ergebnis: Der zuvor relativ sterile Spielplatz wurde in eine naturnahe Erlebnisfläche umgewandelt (das WOCHENBLATT berichtete).

Für das große Fest hatten die Mädchen und Jungen "Partyschmuck" aus Naturmaterialien gebastelt und mit den Erzieherinnen unter der Leitung von Sonja Elbert kleine Musikeinlagen einstudiert. Die Gäste freuten sich mit den Kindern über den Spielplatz, der mit Erdwällen, Holz, Matschecke und heimischen Pflanzen viel Platz zum Entdecken und Erleben bietet. Die Konzeption wurde von dem bekannten Planer Thomas Benjes aus Rotenburg/Wümme begleitet.

Mit dem Fest wurde nicht nur der neue Spielplatz präsentiert, sondern auch den Sponsoren und Helfern gedankt. 10.000 Euro kamen von der Bingo-Umweltstiftung, 6.000 Euro über das Möbelhaus Corleis von der Europamöbel-Stiftung. Mit einem Betrag von 5.000 Euro unterstützte die Samtgemeinde Fredenbeck das Projekt, 2.500 Euro kamen von der Aktion „Ein Herz für Kinder“. Die Deinster Windparkstiftung gab 1.500 Euro dazu und der Kulturbahnhof war mit 1.000 Euro dabei. Zusammen mit vielen kleineren Sponsoren-Beträgen und viel ehrenamtlicher Arbeit, mit der die Gesamtkosten auf 30.000 Euro halbiert werden konnten, konnte das Projekt dann realisiert werden.

Jörg Müller, Bürgermeister von Deinste, gratulierte zu dem tollen Spielgelände, "auf dem die Kinder reichlich Gelegenheit haben, Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln“. Auch Samtgemeinde-Bürgermeister Friedhelm Helk lobte den Natur-Spielplatz, der an den Nachmittagen und Wochenenden auch der Öffentlichkeit zu Verfügung steht und so nicht nur eine Bereicherung für Flora und Fauna, sondern auch für die kleinen Bürger von Deinste ist.