Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Gesichter an der Spitze

Gemeindebrandmeister Sven Dammann (v.li.), ehrte für 60 Jahre Mitgliedschaft: Erich Dubbels, Klaus Lemmermann, Hans-Peter Nuttbohm und Hans-Wilhelm Schmetjen. Herzlich gratulierte auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege (re.) (Foto: Feuerwehr)
sb. Fredenbeck. Insgesamt 94 Mal waren die Feuerwehren der Samtgemeinde Fredenbeck im Jahr 2014 im Einsatz - das ist im Vergleich zum Jahr 2013 ein Minus von 43 Prozent. Diese Zahlen wurde auf der Jahreshauptversammlung kürzlich bekannt gegeben. Unter anderem rückten die Retter zu 23 Bränden, vier Verkehrsunfällen, 26 technischen Hilfeleistungen und 41 sonstigen Einsätzen, z.B. zur Umzugsbegleitung, aus. Des Weiteren erarbeiteten die Freiwilligen einen Brandschutz-Bedarfsplan für die Samtgemeinde. Er soll Politik, Verwaltung und Feuerwehr Planungssicherheit für Anschaffungen und Umstrukturierungen bieten.

Neuer Ortsbrandmeister in Fredenbeck ist Andre Tiedemann, er löste Hans Wilhelm Inauen nach mehr als 14 Jahren im Amt ab. Neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister ist Torsten Ropers, er übernahm das Amt nach 14 Jahren von seinem Vorgänger Ernst Wilhelm Cordes. Zudem wurden auf der Versammlung zahlreiche Feuerwehrleute für ihre langjährige Zugehörigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.