Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Raum zum Entspannen an der Geestlandschule

Schüler, Lehrer und Betreuer fühlen sich im Glückspfennig-Raum sehr wohl

Spende ermöglicht tollen „Glückspfennig-Raum“ an der Geestlandschule in Fredenbeck

sb. Fredenbeck.

Entspannen und Spielen ist ab sofort im neuen „Glückspfennig-Raum“ an der Geestlandschule in Fredenbeck angesagt. Der Raum wurde nach der Spendenaktion benannt, die die tolle Einrichtung des ehemaligen Klassenzimmers ermöglicht hat. Bei der Aktion „Glückspfennig“ stiften Airbus-Mitarbeiter freiwillig die Cent-Beträge ihres Monatsgehalts. Das Unternehmen verdoppelt die Summe und unterstützt damit Projekte in der Umgebung.

5.000 Euro gingen an die Kooperationsklassen der Geestlandschule Fredenbeck und der Förderschule Ottenbeck. In Fredenbeck werden in den Jahrgangsstufen fünf und sechs Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam unterrichtet. Für sie wurde jetzt der „Glücks­pfennig-Raum“ eingerichtet. Er soll schwerpunktmäßig in der 40-minütigen Mittagspause genutzt werden und Möglichkeiten des Zurückziehens, der Entspannung, aber auch des Spielens bieten. Dafür stehen u.a. Bodenmatten, eine Bungee-Schaukel, ein Hängematten-Stuhl, ein therapeutisches Lagerkissen mit Lichthimmel und vieles mehr zur Verfügung.

Eingerichtet wurde der Raum vom Hausmeister-Team der Geestlandschule. Der Förderverein der Schule stellte eine Musikanlage zur Verfügung. Weitere Sitzgelegenheiten sollen noch folgen, für Verschönerungen wie Vorhänge nimmt die Schule gern weitere Spenden entgegen.