Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 Jahre "Theater auf dem Flett": Zwei plattdeutsche Uraufführungen in

Wann? 09.10.2016

Wo? Heimathaus "Op de Heidloh", Schützenstraße 14, 27449 Kutenholz DE
Das "Theater auf dem Flett" inszeniert Gedichte von Shakespeare mit musikalischen Klangbildern (Foto: Samantha Baylies/Landschaftsverband Stade)
Kutenholz: Heimathaus "Op de Heidloh" | bo. Kutenholz. Das "Theater auf dem Flett" kommt nach Kutenholz. Im Heimathaus "Op de Heidloh" hebt sich am Freitag, 7. Oktober, um 20 Uhr der Vorhang für das plattdeutsche Tourneetheater des Landschaftsverbandes Stade. Zum 25-jährigen Bestehen des Theaterseminars hat das Ensemble zwei niederdeutsche Uraufführungen einstudiert: "Shakespeare und de Leevde" und "Dat Versehn".
Der Abend beginnt mit einer szenischen Umsetzung von William Shakespeares Sonetten aus der Renaissance. Klangbilder unterstreichen die Gedichte musikalisch.
Nach der Pause sehen die Zuschauer das Schauspiel "Das Missverständnis" von Albert Camus in der plattdeutschen Bearbeitung mit dem Titel "Dat Versehn". Es ist ein spannendes Stück um einen Mann, der nach vielen Jahren zu seiner Mutter und Schwester zurückkehrt. Die beiden Frauen erkennen ihn nicht.
Es gibt zwei weitere Aufführungen am Samstag, 8. Oktober, um 20 Uhr und am Sonntag, 9. Oktober um 15 Uhr, letztere mit Kaffee und Kuchen.
• Eintrittskarten für 10 Euro sind im Vorverkauf im Kaufhaus Lange in Kutenholz erhältlich, Tel. 04762 - 2932.