Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Koffermenschen" im Künstlerbahnhof

Wann? 14.05.2015 11:00 Uhr

Wo? Künstlerbahnhof, Industriestraße 2, 27449 Kutenholz DE
Künstler Gerd Rehpenning mit "Koffermenschen" aus Holz und auf Leinwand
Kutenholz: Künstlerbahnhof |

Zum elften Mal "Kunst statt Koma": Hans-Gerd Rehpenning zeigt Ausstellung "Zwischen gestern, heute und morgen"

tp. Mulsum. Flucht und Vertreibung: Angesichts der Flüchtlingsdramen im Mittelmeer und des Endes des Zweiten Weltkrieges, das sich zum 70. Mal jährt, ist dieses Thema aktueller denn je: Künstler Hans-Gerd Rehpenning (62) ließ sich dadurch zu einer neuen Gemälde- und Skulpturenserie inspirieren. Interessierte können die Werke unter dem Titel "Koffermenschen - zwischen gestern, heute und morgen" an Himmelfahrt, Donnerstag, 14. April, von 11 Uhr bis in die Abendstunden auf dem Künstlerbahnhof an der Industriestraße 2 in Mulsum-Essel in Augenschein nehmen.

Diese bei Insidern unter "Kunst statt Koma" bekannte Veranstaltung im ehemaligen Dorfbahnhof hat schon Tradition: Zum elften Mal lädt Rehpenning am Vatertag in sein offenes Atelier, um mit Kunstfreunden und Ausflüglern bei anregenden Gesprächen, Snacks und Getränken angenehme Stunden in ruhiger Atmosphäre zu verbringen.

Die von Rehpenning bekannten schlanken Skulpturen, die er aus Bahnschwellen aus afrikanischem Bongossi-Holz tragen in der neuen Serie stilisierte Koffer, Taschen oder Bündel. Mit den Gepäckstücken erinnert Rehpenning an die Not von Flüchtlingen, die ihre Habseligkeiten oft innerhalb kürzester Zeit an sich nehmen müssen, um unter Bedrohung von Leib und Leben in die Fremde aufzubrechen.

Großformatige Ölgemälde vervollständigen die Ausstellung. Ein Theaterstück über die "Koffermenschen" ist in Vorbereitung.

• Der Eintritt ist frei.