Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenfest in Mulsum: Drei Tage lang Party pur

Wann? 24.07.2016 21:00 Uhr bis 26.07.2016 20:00 Uhr

Wo? Höchstadt, 27449 Kutenholz DE
Die Würdenträger des Schützenvereins Mulsum mit den Feuerwehr- und Musikwürdenträgern (Foto: sc)
Kutenholz: Höchstadt |

In Mulsum wird Schützenfest gefeiert / Festbälle am Samstag und am Sonntag


sb. Mulsum. In dem Geest-Ort Mulsum bei Fredenbeck steht wieder das Schützenfest vor der Tür. Gefeiert wird von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Juli. Der Eröffnungsabend beginnt mit einem Umzug und der Kranzniederlegung an der Kirche. Das Programm im Einzelnen:

Freitag, 22. Juli
• 21 Uhr: Festumzug mit anschließender Gedenkfeier vor der Kirche. Großer Zapfenstreich mit den Hechthausener Oste-Musikanten und dem Spielmannszug Mulsum. Anschließend Kommers im Festzelt mit den Hechthausener Oste-Musikanten

Samstag, 23. Juli
• 8.30 Uhr: Antreten beim Festplatz zum Einholen der Majestäten
• 12 Uhr: Begrüßung der Ehrengäste im Festzelt. Königsessen
• 13.30 bis 17 Uhr: Schießen auf allen Ständen
• 20 Uhr: Großer Festball mit der „Crossover Tanzband“

Sonntag, 24. Juli
• 11.30 Uhr: Antreten beim Festzelt zum Einholen der Majestäten
• 15 Uhr: Kaffee und Kuchen im Festzelt (kein Schießbetrieb)
• 19.30 Uhr: Festball mit DJ „TM“ im Festzelt
• 20 Uhr: Proklamation der Würdenträger

Das Programm für die Kinder

Freitag, 22. Juli
• 21 Uhr: Laternenumzug ab Festplatz

Samstag, 23. Juli
• 8.30 Uhr: Antreten zum Einholen der Majestäten
• 9.30 Uhr: Einholen der Kindermajestäten beim Gastwirt Müller
• 13.30 bis 17 Uhr: Jugendkönigs- und Preisschießen mit dem Luftgewehr (12 bis 15 Jahre). Schülerkönigs- und Preisschießen mit dem Lichtpunktgewehr (sechs bis elf Jahre). Vogelstechen und Preisschießen (bis fünf Jahre)

Sonntag, 24. Juli
• 11.30 Uhr: Antreten zum Einholen der Majestäten
• 17 Uhr: Proklamation der Kinder- und Jugendmajestäten vor der Schützenhalle

Ein Überraschungs-König: Andreas Erstein nahm als Majestät "alles mit, was ging"


Von seinem Erfolg an der Königsscheibe war Andreas Erstein (33) im vergangenen Sommer selbst überrascht. „Meine Entscheidung, beim Königsschießen mitzumachen, war sehr spontan“, erinnert sich der gebürtige Kasache, der als Siebenjähriger nach Deutschland kam und seit 1992 in Mulsum lebt.

In den Schützenverein kam er vor elf Jahren durch Freunde und Bekannte. „Zwar finde ich den Schießsport interessant, am Besten ist am Verein jedoch die große Kameradschaft“, sagt Erstein. Nur wenn es an die Winterrunde geht, ist er regelmäßig beim Training dabei. Ansonsten steht der Spaß am Vereinsleben bei ihm im Vordergrund.

Spaß hatte Andreas Erstein auch als Schützenkönig. Bereits 2011 war er Jungschützenkönig und hat „alles mitgenommen, was geht“. „Das war auch als Schützenkönig mein Motto, mit meinen Freunden und Vereinskameraden habe ich kräftig gefeiert“, erzählt die scheidende Majestät, die im bürgerlichen Leben als Elektriker arbeitet. Weil Andreas Erstein ledig ist, wurde er auf die Festbälle von seiner guten Freundin und Schützenkameradin Jasmin Schröder begleitet.
In seiner Freizeit betreut der Wahl-Mulsumer die Damenfußballmannschaft des FC Kutenholz / Mulsum und ist Mitglied in mehreren Clubs, z.B. dem „Club Gemütlichkeit“ und dem „Bayern Fan Club“. Früher spielte Erstein auch selbst aktiv Fußball, nach mehreren Verletzungen musste er dieses Hobby jedoch aufgeben.