Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der THW Kiel spielt in Fredenbeck !

Die "Zebras" kommen nach Fredenbeck (Foto: THW)
Champions-League Sieger "live" in der Geestlandhalle
ig. Fredenbeck. Sympathische Geste des THW Kiel: Der Handball-Rekordmeister testet am Dienstag, 16. August, 19 Uhr, bei Drittligist VfL Fredenbeck. Beide Mannschaften treffen elf Tag später im Pokal aufeinander. "Das Spiel gegen die Zebras ist ein Knüller zum Saison-Auftakt", so VfL-Geschäftsführer Ulli Koch.
In der 1. Runde des DHB-Pokals 2016/17 trifft der VfL Fredenbeck auf den THW Kiel. Diese Begegnung findet in Hamm statt. Nach dem vor einem Jahr neu eingeführten Pokal-Modus wird die erste Runde in Turnier-Form ausgetragen. Vier Mannschaften spielen um den Einzug in die nächste Runde - der Zweitligist erhält das Recht für die Austragung. Das ist besonders für die Drittligisten bitter. Am Ende bleibt nach der weiten Reise und dem Spiel gegen den Favoriten wenig unterm Strich - wenn überhaupt. Deshalb sei das von Kiel angebotene Freundschaftsspiel auch ein tolles Angebot, so Koch. "Jetzt kommen nun doch auch die Handball-Fans aus dem Landkreis Stade in den Genuss, den 20-fachen Deutschen Rekordmeister, neunfachen DHB-Pokalsieger und dreifachen Champions-League-Sieger live zu erleben."