Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Österreicher im VfL-Team

Jürgen Steinscherer spielt für den VfL Fredenbeck (Foto: oh)

Fredenbeck verpflichtet 70-fachen Junioren-Nationalspieler / Schulte-Berthold und Golovici bleiben

ig. Fredenbeck. Der VfL Fredenbeck meldet einen ersten Neuzugang für die kommende Saison in der 3. Liga/Nord. Jürgen Steinscherer vom HC Aschersleben hat beim VfL unterschrieben. Der 27-jährige spielt auf der Linksaußenposition.
Steinscherer ist Österreicher, 1,90 Meter groß, spielte zuletzt in Aschersleben und Hildesheim. Bei Lok Pirna avancierte der gelernte Rückraumspieler in der Spielzeit 2010/11 zu einem der gefährlichsten Linksaußen, erzielte 201 Tore. Der 70-fache Junioren-Nationalspieler sucht in Fredenbeck eine neue Herausforderung. "Alle haben mich familiär und nett aufgenommen. Die Halle ist der Wahnsinn. Das Gesamtpaket passt", so Steinscherer. Der neue Mann soll die Lücke schließen, die Lukas Kraeft - wechselt beruflich bedingt in die zweite Mannschaft - hinterläßt. "Natürlich hätten wir diese Position auch mit einem A-Jugend-Spieler besetzen können. Doch wir wollten einen erfahrenen Mann ins Team holen", sagt VfL-Trainer Andreas Ott.
Auch wurden die Verträge von Fabian Schulte-Berthold und Ghenadi Golovici um zwei Jahre verlängert. Golovici hat inzwischen die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, soll auch neuer Co-Trainer werden. "Damit steht das Grundgerüst der Mannschaft", so Manager Hajo Klintworth. "Wir sind aber weiterhin auf der Suche nach Verstärkung im Rückraum. Wir stehen nicht unter Druck und werden in den nächsten Wochen weitere Spieler beobachten."
Saisonauftakt ist der 30. August in Altjührden. Nach der neuen Staffel-Einteilung kommen sieben neue Mannschaften in die Nord-Staffel, darunter Altjührden, Wilhelmshaven, Aurich und Achim/Baden.