Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster Sommerbiathlon beim Schützenverein Fredenbeck

Wann? 20.08.2017

Wo? Schießstand, Schwingestraße 33, 21717 Fredenbeck DE
Fredenbeck: Schießstand |

Laufen und Schießen um die Wette

sb. Fredenbeck. Zum ersten Mal findet beim Fredenbecker Schützenverein ein Sommerbiathlon statt. Am Sonntag, 20. August, wird auf der Stader Geest im Wechsel gelaufen und geschossen.

Die Teilnehmer müssen insgesamt drei Runden à 600 Meter laufen, dazwischen gibt es zwei Schießeinlagen mit dem Luftgewehr. Jedes Mal müssen fünf Ziele mit höchstens 15 Kugeln getroffen werden. "Wir wollen einfach mal etwas Neues ausprobieren", sagt Vereinspräsident Eckhard Holten, "und einen Biathlon gab es hier bisher noch nicht."

Für die 600 Meter lange Laufrunde stellt der Reitverein Fredenbeck seinen Springplatz zur Verfügung. Das Schießen erfolgt im Luftgewehrstand des Schützenvereins. Wie beim Winterbiathlon müssen die Teilnehmer je Schießeinlage an fünf Klappscheiben beweisen, dass sie trotz der körperlichen Anstrengung eine ruhige Hand behalten. Für die Schießeinlage stehen jeweils 15 Kugeln zur Verfügung. Reichen auch diese nicht aus, dürfen die Teilnehmer trotzdem weiterlaufen – ohne Strafrunden!

Der Wettkampf wird als Massenstart durchgeführt. Jeweils zehn Sportler gehen nach Altersklassen unterteilt gleichzeitig auf die Strecke, der Sieger jeder Startgruppe erhält einen Preis. Zusätzlich gibt es einen Staffelwettbewerb. Dabei muss jedes Mannschaftsmitglied zwei Runden laufen, unterbrochen von einer Schießeinlage.

• Die ausführliche Ausschreibung und das Meldeformular sind unter http://www.sv-fredenbeck.de abrufbar. Meldeschluss ist Sonntag, 13. August.

• Für Auskünfte aller Art rund um diese Veranstaltung steht der Sportleiter des Schützenvereins Fredenbeck, Peter Ording, unter p.ording@t-online.de bzw. ( 0179 - 522 11 35 zur Verfügung.