Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Gesichter im Vorstand

Der Erste und Zweite Vorsitzende Klaus Wick und Jörn Euhus (v.li.) (Foto: oh)

Jahreshauptversammlung des VfL Fredenbeck / Klaus Wick bleibt Vereins-Boss


ig. Fredenbeck. Klaus Wick bleibt für eine weitere Amtsperiode Vorsitzender des VfL Fredenbeck. Auf der Jahreshauptversammlung des Geest-Clubs erhielt Wick alle Stimmen der 100 anwesenden Mitglieder. Mit Jörn Euhus gibt es im geschäftsführenden Vorstand ein neues Gesicht. Der Fredenbecker wurde für Stefan Müller zum neuen Zweiten Vorsitzenden gewählt, ist damit neuer Ansprechpartner für den Bereich Handball.

Da nach dem ebenfalls angekündigten Rückzug von Norbert Pranga noch kein neuer Schatzmeister gefunden werden konnte, wird Pranga in diesem Amt ein weiteres Jahr kommissarisch tätig sein. Zum Vorstand gehört weiterhin Pressewart Jörg Potreck. Neuer Tischtennis-Jugendwart ist Tobias Engelhardt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Andreas Martens (Schriftwartin), Detlef Lichtmess (Bogenschießwart) und Stefan Jansen (Judowart).

Die weibliche E-Jugend wurde zur "Mannschaft des Jahres 201" gekürt. Die Handballerinnen erspielten sich zum vierten Mal in Folge die Kreismeisterschaft. "Sportlerin des Jahres" ist Trainerin Ingrid Meyer, Jonas Vonnahme, Handballpieler der A-Jugend und 1. Herren, "Sportler des Jahres".
Im Rahmen der "Rosa- und Günter Bischoff-Stiftung" überreichten Axel Ahrens und Dieter Blecken von der Kreissparkasse dem VfL Fredenbeck einen Scheck in Höhe von 4.050,00 Euro. Mit diesem Geld soll der Handballnachwuchs gefördert werden. Insgesamt flossen in den vergangenen Jahren mehr als 38.000 Euro aus dieser Stiftung an den VfL.