Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Packende Duelle im Sand und auf dem Rasen

Die Min-Handballer begeisterten mit schon guter Wurftechnik
"

Günter & Rosa Bischoff - Turnier" in Fredenbeck mit 38 Teams

ig. Drochtersen. Kurz nach dem Anpfiff warf Romy Dubbels von den Fredenbecker Handball-Minis das erste Turnier-Tor. Danach gab es kein Halten mehr. Leuchtende Kinderaugen überall. "Freude auch über die tollen Preise. Denn für die Sieger gab es Turniershirts", so Mitorganisator Jörn Dubbels. Beim traditionellen "Feld- und Beachturnier" um den Günter & Rosa Bischoff Cup, an dem 38 Teams teilnahmen, herrschte Volksfest-Stimmung In den sieben Wettbewerbsklassen - von den Minis bis zur C-Jugend - schafften es die Teams des VfL Fredenbeck jedes Mal auf die Siegertreppe, verbuchten sogar vier Mal den Turniersieg. Packende Duelle gab es auch beim Beach-Handball. Das Siegerteam bei der weiblichen Jugend C stellte der Vfl Stade - Kooperationspartner des VfL Fredenbeck - nach einem umkämpften Finalerfolg über den Bundesliga-Nachwuchs des BSV Buxtehude. Das beste Team bei der männlichen Jugend C war Hollenstedt. Für das Organisationsteam gab es von den rund 400 Teilnehmer und 800 Zuschauern viel Lob. "Alle wollen wiederkommen", freut sich Mit-Organisatorin Nadine Klintworth.
Auch wegen des bunten Rahmenprogramm mit dem Show-Beach-Handball-Match des Fredenbecker Drittliga-Teams. Dubbels "Die Jungs haben für viel Spaß gesorgt."