Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Philippi verletzt

ig. Fredenbeck. Bitter für den Handball-Drittligisten VfL Fredenbeck. Benedict Philippi zog sich im letzten Heimspiel eine Bänderverletzung zu, steht seinem Club für die Auswärts-Partie an diesem Wochenende gegen die Füchse Berlin II nicht zur Verfügung. "Unsere Personalsorgen werden wieder größer", stöhnt Trainer Uwe Inderthal. Der Linkshänder erzielte in der Partie gegen Potsdam immerhin sieben Tore. Ob der Fredenbecker im Heimspiel gegen Großburgwedel am Samstag, 7. Dezember, auflaufen kann, steht in den Sternen.