Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polnischer Rückraumspieler Robert Kieliba kommt zum VfL Fredenbeck

Robert Kieliba (Foto: Foto: oh)
ig. Fredenbeck. Der VfL Fredenbeck meldet einen Neuzugang. Der Pole Robert Kieliba hat in Fredenbeck unterschrieben. Der 29-jährige Rechtshänder ist 1,90 Meter groß, war Jugendnationalspieler, spielte zuletzt in Polen beim MKS Zaglebie Lubin - zwei Jahre lang sogar in der Champions League. "Er ist die Verstärkung, die wir uns gewünscht haben", freut sich Fredenbecks Trainer Uwe Inderthal. Der neue Spieler soll auf der rechten Rückraumposition u.a. Benedict Philippi entlasten. Mit seiner Erfahrung könne er aber auch die Spielmacherposition übernehmen, so der Coach. "Außerdem wird er unsere Abwehr verstärken." Nur mit jungen Leuten gehe es eben nicht, sind sich Manager Hajo Klintworth und Trainer Inderthal einig.
Eine Wohnung hat ihm der VfL bereits besorgt. Am vergangenen Donnerstag reiste er mit seinem neuen Team nach Minden ins Trainingslager.
Neben Robert Kieliba verpflichtete der VfL hochtalentierte junge Spieler: Jonas Buhrfeind und Jonas Vonnahme aus der eigenen Jugend sowie Szymon Krol und Cornelius Berstecher, der zuletzt in der A-Jugend-Bundesliga spielte.