Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Rollrasen der Firma Joachim Alpers aus Fredenbeck wird jede Gartenfläche wie von Zauberhand grün

Heute noch auf dem Feld, morgen schon beim Kunden (Foto: Alpers)

Im Nu ein traumhaft dichter Rasen


sb. Fredenbeck. „Ruckzuck grün“ wird es in Gärten und Grünanlagen, wenn die Firma Joachim Alpers aus Fredenbeck, Dinghorner Straße 125, ihren hochwertigen Rollrasen auslegt. „Unser Rollrasen stammt aus eigener Aufzucht“, sagt Geschäftsinhaber Jochen Alpers. „Die von uns ausgesäten Gräser bestehen aus speziellen Saatgutmischungen, die höchsten Anforderungen entsprechen. Unser Rollrasen ist sehr strapazierfähig und kann deshalb sogar auf stark beanspruchten Flächen wie Sportplätzen verwendet werden.“

Im Vergleich zu ausgesäten Rasenflächen bietet Rollrasen viele Vorteile. Während Rasensamen je nach Witterung acht bis zehn Wochen benötigen, bis sie eine grüne Fläche bilden, die auch betreten werden darf, ist Rollrasen bereits nach zwei bis drei Wochen voll belastbar. Zudem entfallen bei Rollrasen für den Kunden alle Risiken, die die Aufzucht eines jungen Rasens mit sich bringt. Mit ihrem Fachwissen sorgt die Firma Alpers u.a. dafür, dass die Saat gut aufgeht, sich kein Unkraut und keine kahlen Stellen bilden und die Halme dicht und grün wachsen.

„Für die Anwendung unseres Rollrasens gibt es keinerlei Einschränkungen“, erzählt Jochen Alpers. „Er kann im Sportbereich, in privaten Gärten, in Parks, zur Dachbegrünung oder auch als Stabilisator von Dämmen und Böschungen eingesetzt werden. Selbst wenn es kompliziert wird, zum Beispiel bei steilen Wällen, bieten wir mit unserer hauseigenen Technik maßgeschneiderte Lösungen und beste Ergebnisse.“

Wer seinen in die Jahre gekommenen Rasen durch hochwertigen Rollrasen von Alpers ersetzen möchte, muss zunächst die alte Grasnarbe entfernen. Für diese mühselige Arbeit verleiht die Firma Alpers auf Anfrage einen Handsodenschneider.Mit ihm lässt sich der alte Rasen ohne überflüssigen Bodenabtrag leicht entfernen. Der Einsatz dieses Geräts ist auch in kleinen, verwinkelten Gärten möglich.

• Weitere Infos unter Tel. 041 49 - 27 77 20 oder http://www.joachim-alpers.de