Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

750 Kilogramm Süßigkeiten beschlagnahmt

Die beschlagnahmten Süßigkeiten (Foto: Polizei)
thl. Garlstorf. Am vergangenen Sonntag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Winsen einen bulgarischen Lkw mitsamt Anhänger, der auf der A7 in Richtung Süden unterwegs war. Die drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 46 Jahren gaben an, von Hamburg aus auf dem Weg in Richtung Rumänien zu sein. Der 34-jährige Fahrer legte einen gefälschten rumänischen Führerschein vor. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet. Die Personenüberprüfung ergab, dass alle fünf Insassen bereits polizeilich in Erscheinung getreten waren.
Bei der sich anschließenden Kontrolle des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass im Wagen mehrere Kartons mit insgesamt 748 kg Süßigkeiten lagen. Für die Herkunft der Ware konnten die Mitfahrer keine plausible Erklärung liefern. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die komplette Ladung beschlagnahmt. Derzeit laufen die Ermittlungen hinsichtlich der Herkunft der Süßigkeiten. Aufgrund der Verpackungen gehen die Beamten davon aus, dass die Lebensmittel in Supermärkten geklaut worden sein dürften.