Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Flüchtling beraubt Flüchtling mit Waffengewalt

thl. Marxen. Zu einem Raub unter Waffengewalt kam es Samstag gegen 23 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft am Schünbusch Feld. Nach Polizeiangaben seien zwei Männer (20 und 23 Jahre alt) gleicher Herkunftsländer in der Gemeinschaftsküche zunächst in Streit geraten.
Plötzlich zog der Jüngere ein Küchenmesser, bedrohte seinen Kontrahenten und forderte die Herausgabe dessen Handys. Nachdem ihm das Opfer das Mobiltelefon ausgehändigt hatte, zog sich der Täter in sein Zimmer zurück.
Dort verschaffte sich wenig später die Polizei Zutritt und nahm den 20-jährigen Räuber fest. Bei der Durchsuchung des Zimmers fanden die Fahnder das geklaute Handy.
Die weiteren Ermittlungen an.