Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Georgier stand unter Drogeneinfluss

thl. Brackel. Der Georgier, der am Freitagmorgen auf der A7 bei Thieshope verunglückt war, stand offenbar unter Drogeneinfluss. Das teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Klar sei mittlerweile auch, dass der 32-Jährige allein am Unfall beteiligt war. Sein Landsmann, der den Verletzten zu Bekannten nach Egestorf fuhr und von dort aus den Notarzt rief, hatte den Unfall allerdings beobachtet. Der Verletzte selbst konnte noch nicht vernommen werden. "Gegen beide Männer wird wegen Unfallflucht ermittelt. Es ist ein Wunder, dass keine anderen Autos in das allein gelassene Wrack gefahren sind", so ein Polizeibeamter. Weitere Ermittlungen dauern noch an.