Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nach Unfall: Radler mit Hubschrauber ins Krankenhaus

mum. Egestorf. Ein 35-Jähriger hat am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei sind zwei Rennradfahrer verletzt worden. Der Mann wollte auf der Landesstraße 212, zwischen der Anschlussstelle Evendorf und der Waldsiedlung Egestorf, rückwärts aus einem Waldweg auf die Fahrbahn fahren. Als er mit seinem Mazda zurücksetzte, übersah der Mann aus dem Landkreis Heidekreis eine Gruppe von fünf Rennradfahrern, die in Richtung Waldsiedlung unterwegs war.
Während drei der Radler dem Pkw noch ausweichen konnten, kollidierten zwei von ihnen mit dem Heck des Wagens. Ein 13-jähriger Junge aus Buchholz verletzte sich dabei leicht. Er kam vorsorglich ins Krankenhaus. Für einen 49-Jährigen aus Jesteburg ging der Unfall schlimmer aus. Der Mann zog sich eine komplizierte Handverletzung zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Boberg geflogen.
Gegen den 35-Jährigen wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.