Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Strohballen verbrennen nachts in Brackel

Die Strohballen und zwei Anhänger brannten komplett ab (Foto: Feuerwehr)
thl. Brackel. Etwa 300 Strohrundballen sowie zwei Anhänger sind in der Nacht zum Donnerstag in Brackel in Flammen aufgegangen. Rund 80 Einsatzkräfte aus mehreren Wehren kämpften stundenlang gegen die Flammen. Dabei musste die Wasserversorgung aus Hydranten auf einer Strecke von mehr als 1.000 Metern hergestellt werden. Zu retten gab es aber trotzdem nichts mehr. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe aufgenommen.