Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tödlicher Verkehrsunfall

thl. Hanstedt. Ein sehr schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend gegen 22 Uhr auf der L213 bei Hanstedt ereignet.
Als die alarmierten Polizeibeamten an der Unfallstelle eintrafen, bot sich ihnen und den bereits eingetroffenen Feuerwehrleuten ein schreckliches Bild. Ein Pkw Nissan war offensichtlich mit einem Straßenbaum kollidiert und in mehrere Teile zerrissen worden. Der 25-jähriger Pkw-Fahrer erlitt bei dem Unfall multiple Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Weitere Personen befanden sich zum Unfallzeitpunkt zum Glück nicht in dem Wagen.
Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Mann von Hanstedt in Richtung Asendorf gefahren ist. In einer 70er Zone hatte er, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war nach links von der Fahrbahn abgekommen und dort mit einem Baum kollidiert. Die Feuerwehren Handstedt und Jesteburg waren mit insgesamt 39 Kameraden im Einsatz. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die L 213 mehrere Stunden gesperrt, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.