Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unter dem Vordach eines Stallgebäuden in Brackel brannten mehrere Rundballen

Durch ihr schnelles Eingreifen verhinderten die Feuerwehrleute die Ausbreitung des Brandes (Foto: Feuerwehr)
bim/nw. Brackel. Am frühen Morgen des Karfreitag brannten unter dem Vordach eines Stallgebäudes in Brackel aus bislang noch ungeklärter Ursache mehrere Rundballen. Durch das schnelle Eingreifen der gegen 4.15 Uhr alarmierten Feuerwehren aus Brackel, Marxen und Quarrendorf, die von einer Besatzung des in Hanstedt stationierten Einsatzleitwagens der Samtgemeindefeuerwehr unterstützt wurden, konnte eine Ausbreitung des Brandes jedoch verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Auch die im Stall befindlichen Tiere haben durch das Feuer und die hierdurch entstandene starke Rauchentwicklung keinen Schaden genommen. Noch in der Nacht begann die Polizei mit den Ermittlungsarbeiten zur Brandursache. Die Schadenshöhe ist unbekannt