Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zu 49 Einsätzen ausgerückt

Standen im Vordergrund der Jahreshauptversammlung in Marxen (v. li.): Marc Borchers, Günter Rühe, Michele Quattropani, Florian Baden, Nele Muhl und Volker Bellmann

In der Marxener Feuerwehr engagieren sich 55 aktive Mitglieder.

mum. Marxen. Zur Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Marxen. Ortsbrandmeister Marc Borchers begrüßte unter anderem den stellvertretenden Samtgemeinde-Bürgermeister Günter Rühe und Ortsbürgermeister Christian Meyer. Er berichtete, dass die Wehr im vergangenen Jahr zu insgesamt 49 Einsätzen gerufen wurde. Dabei galt es vier Brände zu löschen und 45 Hilfeleistungseinsätze abzuarbeiten. Der Mitgliederstand der Wehr konnte mit aktuell 55 aktiven Mitgliedern auf einem konstanten Niveau gehalten werden.
Feuerwehr aktuell
Besonders erfreulich sei, dass außer durch die beiden Marxener Ortsbrandmeistern mit Peter Riecken (stellvertretender Samtgemeinde-Funkwart), Florian Baden (Samtgemeinde-Pressesprecher Nord) und Sabrina Horstmann (stellvertretende Samtgemeinde-Jugendwartin) inzwischen fünf Posten im Samtgemeindekommando mit Marxener Feuerwehrkräften besetzt seien, so Borchers. Auch auf Kreisebene sind die Marxener aktiv: Dort engagieren sie sich in der Kreisausbildung und in der technischen Einsatzleitung.
In der Jugendfeuerwehr sind aktuell 13 Jungen und elf Mädchen aktiv. Ein besonderes Ereignis für die Jugendfeuerwehr war der Kreisjugend-Feuerwehrtag, der voriges Jahr in Marxen stattfand und von allen Wehren der Samtgemeinde ausgerichtet wurde. Außerdem war die Jugendfeuerwehr in ganz Niedersachsen aktiv: So wurde der „Tag der Niedersachsen“ in Wolfsburg mit einer einstudierten Choreographie unterstützt und das Bezirkszeltlager in Hermannsburg besucht.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Michele Quattropani beförderte Florian Baden zum Löschmeister und Nele Muhl zur Oberfeuerwehrfrau. Bei den Wahlen gab es folgende Ergebnisse: Thorsten Lembcke (Zeugwart), Bernd Meyer (Schriftführer), Peter Riecken (Gruppenführer) und Marek Schnepel (Funkwart). Außerdem wurde Anke Schwartz für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet.