Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Verletzte bei Unfall in Brackel

Ein Unfall ereignete sich Mittwochmorgen im Berufsverkehr in Brackel (Foto: Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt / Quattropani)
bim. Brackel. Zwei Personen wurden am Mitwochmorgen bei einem Verkehrsunfall im Berufsverkehr in Brackel verletzt. Ein 33-Jähriger war mit seinem BMW von Thieshope kommend unterwegs und wollte nach links auf die A7 in Richtung Hannover abbiegen. Nach eigenen Angaben musste er stark bremsen, da ihm durch ein von der Autobahn abfahrendes Fahrzeug die Vorfahrt genommen wurde. Als der Mann dann den Abbiegevorgang fortsetzte, prallte er frontal mit dem VW Polo eines ihm auf der L215 entgegenkommenden 48-jährigen Mannes zusammen, der durch den Zusammenstoß schwer verletzt wurde.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr der Samtgemeinde Hanstedt sicherten die Unfallstelle ab und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Für die Unfallaufnahme musste die Straße kurzfristig gesperrt werden. Im Bereich der Autobahnauffahrt sowie der entsprechenden Abfahrt an der Anschlussstelle Thieshope kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.