Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

18.000 Euro für die Region Hanstedt-Salzhausen

Freude bei der Spendenübergabe in Salzhausen: Regionaldirektor Frank Steffen (re.) mit den Vertretern der geförderten Kindergärten, Sportvereine, Feuerwehren und weiterer Institutionen (Foto: oh)
mum. Hanstedt/Salzhausen. "Das Engagement der Vereine und Institutionen ist für unsere Region enorm wichtig. Diesen Einsatz wollen wir besonders fördern", so Frank Steffen, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide eG für den Bereich Hanstedt-Salzhausen. In der Filiale Salzhausen übergab er Spenden im Gesamtwert von 18.000 Euro an 17 gemeinnützige Vereine und Einrichtungen.
Die meisten haben sich der Arbeit mit Kindern und jungen Leuten verschrieben: drei Kindergärten, ein Schulförderverein, fünf Sportvereine, drei freiwillige Feuerwehren, außerdem der Förderverein Waldbad Egestorf, die Diakonische Selbsthilfegruppe Brackel und der Förderverein Haus des Gastes Brenners Hoff (Salzhausen). Neben dem Regionaldirektor wirkten auch die Regionalratsmitglieder Stephan Kabbe, Hans-Hermann Behr, Kirsten Dittmer, Hans-Hermann Suhr und Rainer Wiele bei der Spendenübergabe mit.
Das Geld ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt - von der Streitschlichter-Ausbildung für Schüler über die Anschaffung von Defibrillatoren für Sportvereine bis zum Kauf eines Pkw-Anhängers für Ausfahrten der Jugendfeuerwehr. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 180 bis 2.800 Euro.
"Die Spenden stammen aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft" so Steffen. "Insgesamt hat die Volksbank 2013 etwa 200.000 Euro an 216 Vereine und Institutionen ausgeschüttet.