Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

424 Geschenke der Hoffnung

Auch im Landkreis Harburg kamen viele Geschenke für die christliche Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ zusammen (Foto: David Vogt/GdH)

„Weihnachten im Schuhkarton“ fand zum 22. Mal im Landkreis Harburg satt.



mum. Brackel. Zum 22. Mal haben sich Menschen in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz für die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ engagiert. Auch viele Menschen aus dem Landkreis Harburg packten Schuhkartons mit Geschenken für bedürftige Kinder: Die Abgabestelle von Annelie Wiegel in Brackel schickte 424 Kartons auf die Reise.
„Zahlreiche Bürger aus Brackel und Umgebung haben sich auch in diesem Jahr wieder ehrenamtlich an der Geschenkaktion beteiligt und liebevoll gepackte Schuhkartons bei uns abgegeben. Wir freuen uns, dass es gerade zur Weihnachtszeit vielen Menschen so wichtig ist, auch an die zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns“, so Wiegel. Auch der Trägerverein „Geschenke der Hoffnung“ spricht allen Päckchenpackern, Helfern und Unterstützern einen herzlichen Dank aus. „Mit der Sammlung der Päckchen und dem Transport zu den Kindern ist aber nur der erste Schritt getan“, sagt Vorstandsmitglied Bernd Gülker. „Durch die Aktion kommen viele der Kinder zum ersten Mal in ihrem Leben mit Gott in Berührung und erfahren von seiner bedingungslosen Liebe für sie.“ Die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum werden rund um die Weihnachtszeit unter anderem in der Ukraine, Bulgarien, Mongolei, Rumänien, Serbien, Slowakei und Weißrussland an bedürftige Kinder weitergegeben. Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen kümmern sich auch nach den Verteilungen um die beschenkten Kinder, bieten praktische Unterstützung und laden zu weiteren Angeboten ein.
• Wer die Abgabefrist verpasst hat, kann die Aktion finanziell unterstützen: Spenden können auf der Webseite des Vereins über das sichere Online-Spendenformular oder klassisch per Überweisung getätigt werden. Geschenke der Hoffnung, Konto: Pax-Bank eG, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 300500/Weihnachten im Schuhkarton.
• Ab Ende Dezember werden im Internet unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org erste Fotos und Berichte der Verteilungen veröffentlicht. Schon jetzt kann der Aktionsbericht 2017 angefordert werden, der im kommenden Frühjahr über die Auswirkungen der Aktion berichtet.

Christliche Mission in 100 Ländern

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan’s Purse. Träger im deutschsprachigen Raum ist das christliche Werk „Geschenke der Hoffnung“. Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 11,5 Millionen Kinder in etwa 100 Ländern durch die Aktion erreicht.