Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Anschießen bei den Hanstedter Schützen

Im vorigen Jahr übergab Friedhelm Nottorf (re.) den Pokal an das Team der Reservistenkameradschaft (Foto: Ines Westphalen)
mum. Hanstedt. Mit dem traditionellen Anschießen am Samstag, 21. März, starten die Hanstedter Schützen ihre diesjährige Kleinkaliber-Saison. Los geht es um 14 Uhr in der Schützenhalle an der Winsener Straße. Besonders spannend wird es an einem Schießstand zugehen: Dort werden sich die ehemaligen Hanstedter Schützenkönige einfinden, um beim Vogelschießen den neuen "König der Könige" zu ermitteln. Auch alle Hanstedter Vereine sind wieder aufgerufen, sich am Anschießen zu beteiligen. In Teams traten in den vergangenen Jahren unter anderem der Faslamsclub, die Fidelen Heidjer, die Reservistenkameradschaft (Vorjahressieger), die Feuerwehr und der MTV Hanstedt gegeneinander an, um den begehrten Wanderpokal mit nach Hause zu nehmen.
Leckere kleine Snacks und ausreichend Getränke bietet das Thekenteam des Hanstedter Schützenvereins zu moderaten Preisen an.