Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürgerstiftung zaubert erneut Weihnachtsstimmung

Ohne ihren Einsatz gäbe es den Weihnachtsmarkt in Hanstedt nicht (v. li.) Christel Sorgenfrei, Marie Orlöf, Hermann Buter und Astrid Ellerbrock von der Hanstedter Bürgerstiftung
kb. Hanstedt. Einen gemütlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt - das stand am vergangenen Wochenende für viele Hanstedter auf dem Programm. Auch in diesem Jahr hatte die örtliche Bürgerstiftung die stimmungsvolle Veranstaltung organisiert, die am Freitagabend mit einem gemeinsamen Singen bei festlicher Beleuchtung von rund 400 Kerzen, die rund um die Kirche aufgestellt waren, begann. "Wir hatten rund 200 Teilnehmer, das war wieder ein sehr schöner Auftakt für den Weihnachtsmarkt", freute sich Astrid Ellerbrock, 1. Vorsitzende der Bürgerstiftung.
Bei ihr und den anderen Verantwortlichen der Stiftung mischte sich in die Freude über die vielen Besucher des Weihnachtsmarktes aber auch Sorge. "Es wird immer schwieriger, Helfer und Vereine zu mobilisieren, die sich am Markt beteiligen", so Ellerbrock. Weil die Last der Verantwortung für den Markt auf nur wenige Schulter verteilt war, musste in diesem Jahr sogar die beliebte Tombola der Bürgerstiftung ausfallen. "Wir haben es einfach nicht geschafft, das auch noch zu organisieren. Dazu hätten wir weitere Unterstützung gebraucht", berichtete die 1. Vorsitzende. Dafür gab es am Stand der Bürgerstiftung wieder schöne Weihnachtskugeln, schwedischen Glühwein mit Rosinen und Mandeln und Bilder des Ollsener Malers Jürgen Schmidt-Raven zu erstehen. Natürlich alles für den guten Zweck.
Am Stand der Freiwilligen Feuerwehr waren Emma, Laura und Sophie im Einsatz. Die kleinen Nachwuchsretter hatten neben Süßigkeiten auch selbstgebastelte Schlüsselanhänger und Vogelhäuschen im Angebot. Der Renner bei "Jugend aktiv" waren die Vogelfutter-Glocken, natürlich ebenfalls selbst gemacht. "Wir haben uns schon im Sommer zusammengesetzt und gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen für den Weihnachtsmarkt gebastel", erzählt Dörte von Elling. Der Schützenverein Hanstedt setzte auf Bewährtes. Bei Präsident Peter Erhorn und seinen Schützenkameraden konnte man sich bei einem leckeren Glühwein aufwärmen. "Wir sind jedes Jahr dabei, das gehört einfach dazu und macht Spaß", so Peter Erhorn.
Diesen Einsatz würde sich Astrid Ellerbrock auch von anderen wünschen. "Wir freuen uns wirklich über jede Unterstützung. Ob bei der Durchführung des Weihnachtsmarktes oder bei der Organisation", sagt sie. "Dafür muss man auch kein Mitglied der Bürgerstiftung sein."
Wer sich im kommenden Jahr engagieren oder sich über die Bürgerstiftung informieren möchte, findet alles Wichtige auf https://www.buergerstiftung-hanstedt.de/ .