Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bunte Flugobjekte: Drachenfest in Ollsen begeisterte Groß und Klein

Hatte viel Spaß: Martha (4) ließ mit Hilfe ihrer Mutter den farbenfrohen Fisch steigen
kb. Ollsen. "Etwas windiger hätte es schon sein können, aber sonst sind wir sehr zufrieden", dieses positive Fazit zog Walter Reimers (79) am vergangenen Sonntag beim Heide-Drachenfest in Ollsen. Der zweite Vorsitzende und Mitbegründer des Drachen-Clubs "Flattermann" aus Tornesch (Kreis Pinneberg) war bei der 27. Auflage der beliebten Veranstaltung wie immer mit von der Partie - wenn gleich der Wind manchmal etwas zu flau war, um die teils stattlichen Flugobjekte in den Himmel zu heben.
Für Reimers ist sein Hobby Passion. "Wir sind eine tolle Gemeinschaft und es macht einfach riesigen Spaß, Drachen selber zu bauen und dann zu sehen, wie sie fliegen. Das hat schon etwas Erhabenes", beschreibt Reimers seine Motivation, sich schon seit fast 30 Jahren im Drachen-Club zu engagieren. Sein Tipp: Die Schnur immer etwas auf Spannung halten. Wenn der Wind dann noch stimmt, gewinnt der Drache schnell an Höhe. "Das lernt man schnell", sagt Walter Reimers. Übrigens: Zum Steigenlassen der bunten Flugobjekte braucht man nicht zwingend einen Helfer. "Das geht auch allein", so der Profi.
Bei der Auswahl der Drachen war der Fantasie in Ollsen keine Grenzen gesetzt. Neben klassischen Drachen, fanden sich bunte Schmetterlinge, Marienkäfer, Batman- und Piraten-Drachen. Wer wollte, konnte selber kreativ werden und ein ganz individuelles Flugobjekt basteln. Rund um das große Flugfeld hatten der Tourismus- und Gewerbeverein Hanstedt, der Drachen-Club "Flattermann" und die Freiwillige Feuerwehr Ollsen wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Es gab Kinderschminken, Vorführungen, eine Hüpfburg und einen Balancier-Parcours. Für reichlich Andrang sorgte außerdem der Bonbon-Regen.
Für Walter Reimers steht fest: Er kommt im nächsten Jahr wieder nach Ollsen. "Und vielleicht haben wir dann eine ordentliche Brise, damit die Drachen noch besser steigen", so Reimers.