Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Immunsystem stärken

Eine tolle Aktion: Die Pattensener Landfrauen haben Kinder aus Tschernobyl in den Barfußpark eingeladen (Foto: Barfußpark)

Kinder aus Tschernobyl besuchen den Barfußpark in Egestorf.

mum. Egestorf/Pattensen. Wie zaubert man ein Lächeln auf das Gesicht von Kindern? Ganz einfach, man besucht den Barfußpark Lüneburger Heide in Egestorf. Wie jedes Jahr engagierten sich die Mitglieder des Landfrauenvereins Pattensen und Umgebung wieder für eine Gruppe von Kindern aus Tschernobyl. Sie versuchen, den Jungen und Mädchen einen unbeschwerte Zeit mit viel Erholung zu verschaffen. Dafür wurden viele Leckereien gebacken und zubereitet, Getränke eingepackt und auf ging es in den Barfußpark Lüneburger Heide, um dort ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen.
Für die Kinder steht der Spaß im Barfußpark im Vordergrund. Nebenbei stärkt das Barfußlaufen das Immunsystem - und das ist gerade für die Kinder aus Tschernobyl wichtig. Durch die große Strahlenbelastung in Tschernobyl haben die Kinder oft ein schwaches Immunsystem und leiden unter Herzkreislaufproblemen. Im schlimmsten Fall erkranken sie an Krebs. "Um einen kleinen Beitrag zu ihrem Spaß und ihrer Gesundheit zu leisten, laden wir die Kinder gern zu diesem Erlebnistag ein", sagt Kerstin Albers, Geschäftsführerin des Parks.