Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der 63. Schuss bringt die Entscheidung: Hanstedt hat eine neue Königin

Tatkräftige Unterstützung erhält die neue Damenkönigin Karin Nottorf (Mitte) von ihren Adjutantinnen Gaby Inselmann (li.) und Erika Isernhagen (Foto: oh)
mum. Hanstedt. Einen ganz lieben Kuss erhielt jetzt die neue Damenkönigin vom Präsidenten des Schützenvereins Hanstedt. Stolz nahm Friedhelm Nottorf seine Ehefrau Karin in den Arm und gratulierte ihr zu dem errungenen Sieg. Abwechselnd mit Sabine Dittmer und Magreta Albers hatte Karin Nottorf auf den Rumpf des Vogels geschossen und sich mit dem 63. Schuss dann durchsetzen können.
In der Damengruppe gehört Karin Nottorf zu den aktivsten Schützen: Schon 2008 war sie Damenkönigin, zweimal bekleidete sie das Amt der Adjutantin. Darüber hinaus gehörte sie viele Jahre dem Thekenteam des Schützenvereins an, seit Anfang des Jahres ist sie zweite Damenleiterin. Auch für die Bürgerstiftung Hanstedt schlägt ihr Herz: Dort leitet Karin Nottorf seit einigen Jahren einen Gesprächskreis für Demenzerkrankungen. Erholung findet die 62-Jährige auf der Nordseeinsel Sylt.
• Die weiteren Ergebnisse des Vogelschießens: Kopf: Nicole Kann; Schwanz: Janina Bulgrin; Reichsapfel: Jutta Rieckmann; Zepter: Magreta Albers; Silberflügel: Christel Gevers; den Goldflügel schoss die scheidende Königin Erika Isernhagen, die damit würdevoll ihr Königsjahr beendete.