Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Mitgliedsbeitrag steigt

MTV-Vorsitzender Carsten Bünger (re.) gratulierte Peter Ehrhorn (v. li.), Dierk Rademacher, Nils Dreyer, Kerstin Hoffmann und Bastian Dreyer zum Jubiläum (Foto: MTV Hanstedt)

Carsten Bünger bleibt Vorsitzender des MTV Hanstedt / Neuer Rasentraktor durch Crowdfunding

.

mum. Hanstedt. Unter schwierigen Vorzeichen fand jetzt die Mitgliederversammlung des MTV Hanstedt (950 Mitglieder) statt. Denn zu den Tagesordnungspunkten gehörte auch das Thema Beitragserhöhung. "Nach mehreren Jahren ohne eine Anhebung stimmten die Mitglieder nach einer regen aber sachlich geführten Diskussion für eine deutliche Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, um eine Kostendeckung zu erreichen und den Haushalt ausgeglichen gestalten zu können", so der MTV-Vorsitzende Carsten Bünger. Künftig zahlen Erwachsene fünf Euro mehr im Monat. Für Kinder steigt der Beitrag ebenfalls um fünf Euro. Der Familienbeitrag wird um zehn Euro erhöht. Der Verein rechnet mit Mehreinnahmen in Höhe von 20.000 Euro. "Allerdings ist das Geld nicht übrig, sondern wird benötigt, um den Haushalt auszugleichen", so Bünger.
Der Vorsitzende bedankte sich im Zuge der Versammlung für den Einsatz und die Motivation der Übungsleiter. Erfreulich sei die Tatsache, dass ab April wieder das Eltern-Kind-Turnen angeboten werden könne, "da wir hier eine qualifizierte Ergotherapeutin als Übungsleiterin gewonnen haben".
Die Mitgliederzahl ist leicht rückläufig. Grund zur Freude gab es dennoch, denn Bünger zeichnete einige Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue aus: Peter Ehrhorn ist bereits seit 50 Jahren Mitglied. Dierk Rademacher bringt es auf 40 Jahre. Seit 25 Jahren gehören Nils Dreyer, Kerstin Hoffmann und Bastian Dreyer dem MTV an.
Einen ganz besonderen Dank richtete Carsten Bünger an die vielen Freunde und Unterstützer des Vereins, ohne die wesentliche Projekte nicht möglich gewesen wären. Beispielhaft führte er die Unterstützung der Samtgemeinde Hanstedt für die Modernisierung der Duschen im neuen Vereinsheim an sowie das Crowdfunding-Projekt "Viele-schaffen-mehr" der Volksbank Lüneburger Heide, durch das die Anschaffung eines neues Rasentraktors realisiert werden konnte. Außer der Volksbank und der Samtgemeinde Hanstedt hatten auch viele Vereinsmitglieder, zahlreiche Bürger und Unternehmen aus Hanstedt durch ihre Spenden maßgeblichen Anteil daran, dass die Anschaffung tatsächlich in die Tat umgesetzt werden konnte.
Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurde Bünger als Vorsitzender sowie Manfred Gebauer als zweiter Kassenwart wiedergewählt. Erster Kassenprüfer wurde Ralf Meyke, zweiter Kassenprüfer Peter Ehrhorn. Die aus familiären und beruflichen Gründen notwendige Neubesetzung des Kassenwarts gelang jedoch nicht. Aus der Mitgliederversammlung fand sich kein Nachfolger. "Hier besteht in jedem Fall Handlungsbedarf", so der Vorsitzende.
Für die nahe und mittlere Zukunft setzt der Vorstand große Hoffnungen in die im Januar erstmalig zusammen gekommene Projektgruppe "MTV 2020". Grundsätzlicher Ansatz dabei ist, dass die Mitglieder selbst die unterschiedlichsten Themen benennen können, die sie im Vereinsleben für wichtig erachten und sich dann aktiv in deren Entwicklung, beziehungsweise Erarbeitung einbringen. "Wir sind überzeugt, dass die stärkere Einbindung, Mitbestimmung und Mitwirkung unserer Mitglieder der richtige Weg ist, um unseren Verein attraktiver gestalten und weiter entwickeln zu können."
• Mehr Infos im Internet unter www.mtv-hanstedt.de.