Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der „Musikant“ sagt Tschüss: Schützenkönig Günter Stübner sang einen Schlager

Fiebern dem Fest-Wochenende entgegen: Schützenkönig Günter „der Musikant“ Stübner mit seiner Königin Brigitte (Mitte) und den Adjutanten-Paaren Ewald und Andrea Müller (re.) sowie Jochen und Christine Braun (Foto: oh)
mum. Hanstedt. Die Aufregung steigt: Am Wochenende findet in Hanstedt wieder das beliebte Schützenfest statt. Während alle Mitglieder bereits ganz gespannt dem Königsschießen am Sonntag entgegen fiebern, sieht Günter Stübner das Ereignis mit gemischten Gefühlen. Für den amtierenden Schützenkönig endet am Montag ein ereignisreiches Jahr.
Da Stübner bei jeder Gelegenheit in die Tasten seines Akkordeons greift und als Stimmungskanone gilt, gab man ihm den Beinamen „der Musikant“. Außer Stübner schossen vor einem Jahr noch zwei weitere Kandidaten um die Königswürde. „Das macht mich zuversichtlich, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen guten Wettbewerb erleben werden“, so Präsident Friedhelm Nottorf. Stübner sicherte sich die Königswürde übrigens gleich bei seinem ersten Versuch.
Seit 2001 ist Stübner Mitglied im Hanstedter Schützenverein. „Ich möchte mich vor allem bei meiner Frau Brigitte bedanken“, so der 62-jährige Asendorfer. „Sie hat mich immer großartig unterstützt.“ Ein besonderer Höhepunkt seines Amtsjahres war der eigene Ball in der Schützenhalle. Stübner griff zum Mikrofon und sang für seine Gäste den Drafi Deutscher Hit „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Zudem nahm Stübner am Landeskönigsball im CCH teil. Vorher traf sich die Königscrew zu einem gemeinsamen Essen.

Alle Schützenfest-Termine auf einen Blick


Freitag, 19. Juli
18 Uhr: Sammeln der Schützen im Hotel Sellhorn
19 Uhr: Antreten zur Kranzniederlegung am Ehrenmal, Ummarsch mit kurzem Versorgungsstopp (Damenkönigin und Vizekönig)
21 Uhr: Großer Zapfenstreich auf dem Geidenhof - mit dem Blasorchester Hoisdorf, dem Spielmannszug Wittorf
im Anschluss: Kommers in der Schützenhalle

Samstag, 20. Juli
9 Uhr: Sammeln der Schützen am „Heidepeter“ (Harburger Straße), Ummarsch zum Schützenplatz
11 Uhr: Königsfrühstück in der Schützenhalle (Ehrengäste und Gastvereine)
13 bis 18 Uhr: Schießen für Schützen um Preise, Pokale und Orden
13 bis 18 Uhr: Schießen für Gäste um Preise; Festplatz mit Bungee-Trampolin, Ermittlung der Gästekönige, Kaffee und Kuchen in der Schützenhalle
Im Anschluss: Aftermove-Party mit DJ Daniel

Sonntag, 21. Juli
9.30 Uhr: Antreten am Rathaus, Abholung des Königs Günter „der Musikant“ Stübner
13 bis18 Uhr: Schießen für Schützen um Preise, Pokale und Orden, Gästekönig, interner Wettkampf der Bogengruppe mit Siegerehrung, Kaffee und Kuchen in der Schützenhalle
14 Uhr: Großes Kinderschützenfest - Treffpunkt: Schützenhalle, Ermittlung der Kinder-Schützenkönige, viele Attraktionen, tolle Preise
16.30 Uhr: Proklamation der Kinderschützenkönige 2013 mit Preisverteilung und Kinderschützenfest in der Schützenhalle
17.30 Uhr: Schützenkönig 2013 wird ermittelt (Video-Übertragung) mit musikalischem Ausklang

Montag, 22. Juli
14 Uhr: Jungschützentag, Ermittlung der neuen Jungschützenkönige
14 bis 18 Uhr: Schießen auf Ehrenscheiben
15 bis 17 Uhr: Ausgabe der Bedingungen
19 Uhr: Proklamation der Schützenkönige 2013 (Schützen-, Kinder-/Jungschützenkönige und Gästekönige)
20.30 Uhr: Festball für alle mit der Band „Starlight“ in der Schützenhalle

Freitag, 26. Juli
19.30 Uhr: Preisverteilung in der Schützenhalle