Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Die Anforderungen sind gestiegen!“

Der stellvertretende Samtgemeinde-Bürgermeister Günter Rühe (re.) dankte den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr für ihren Einsatz (Foto: Freiwillige Feuerwehr)

31 Einsätze für Kameraden der Feuerwehr Schätzendorf/Sahrendorf.

mum. Schätzendorf/Sahrendorf. Von immer weiter steigenden Anforderungen an die Mitglieder der Einsatzabteilungen sprach jetzt Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Schlüschen anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sahrendorf-Schätzendorf. „Nicht nur der Zeitaufwand, sondern auch das stete Auseinandersetzen mit der sich weiter entwickelnden Technik lassen auch bei uns keine Langeweile aufkommen“, so der Ortsbrandmeister. Nicht zuletzt dank der guten Zusammenarbeit mit der benachbarten Stützpunktfeuerwehr aus Egestorf können die Feuerwehrleute den Anforderungen gerecht werden.
Die Feuerwehr Sahrendorf-Schätzendorf musste im vergangenen Jahr zu insgesamt 31 Einsätzen ausrücken. Hierbei sahen sich die 45 Mitglieder der Einsatzabteilung in etwa zwei Dritteln der Fälle Einsatzszenarien mit einer Technischen Hilfeleistung gegenüber. Schlüschen hob einen Brandeinsatz hervor, bei dem ein zehn Jahre alter Junge durch sein besonnenes Handeln größeren Schaden verhindert hatte. Stolze 4.240 Stunden wurden abgeleistet.
Informationen aus den politischen Gremien erhielten die Feuerwehrleute vom stellvertretenden Samtgemeinde-Bürgermeister Günter Rühe, der auch von der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates berichtete. Dort wurde der Beschluss zur Beschaffung von insgesamt vier Tragkraftspritzenfahrzeugen gefasst. So sei für die Feuerwehr Sahrendorf-Schätzendorf mit einer Ersatzbeschaffung 2019 zu rechnen. Die besondere Leistung der Feuerwehr würdigte Bürgermeister Marko Schreiber, der allen Mitgliedern der Feuerwehr seinen Dank aussprach.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Matthias Becker beförderte Arne Domian zum Oberfeuerwehrmann, Julia Gruel zur Feuerwehrfrau, Daniel Gruel zum Feuerwehrmann und Gruppenführerin Mareike Zöbisch zur Löschmeisterin. Für seine 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Philip Hartz ausgezeichnet.