Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Chronik ist ein Bestseller: Schierhorner veröffentlichen Rückblick

Jens Oldach zeigt die neue Chronik, die als Buch und CD erhältlich ist

In diesem Jahr feierte Schierhorn Jubiläum. Das kleine Dorf am Rande der Heide kann bereits auf 750 Jahre zurückschauen. Jetzt haben viele Schierhorner gemeinsam an einer Chronik gearbeitet, die kürzlich veröffentlicht wurde. Sie trugen Wissenswertes und Amüsantes zusammen. Der Clou: Das kleine Buch gibt es sowohl als Papier-Ausgabe, als auch als CD. Ganz gleich, welche Version es sein soll, der Inhalt ist lesenswert und macht neugierig auf Dorf-Geschichte.

mum. Schierhorn. Schierhorn in der Nordheide, das kleine Dorf mit etwa 670 Einwohnern am nördlichen Zipfel des Naturparks Lüneburger Heide gelegen, feiert in diesem Jahr sein 750-jähriges Bestehen (das WOCHENBLATT berichtete). Schierhorn, zur Gemeinde Hanstedt gehörend, ist eigentlich eine Exklave, denn will man in sein zuständiges Rathaus gelangen, ist erst einmal die Gemeinde Asendorf zu durchfahren - so wollte es die Gemeindereform in den 1970er Jahren. Eine direkte Straßenverbindung von Schierhorn nach Hanstedt gibt es erst seit 1967. Eine Anbindung an das Netz des öffentlichen Personen Nahverkehrs - neben den Schulbussen - besteht sogar erst seit Mai dieses Jahres. Es sind diese Geschichten, die Jens Oldach gemeinsam mit vielen anderen Schierhornern gesammelt und in Form einer Chronik veröffentlicht hat.
Die Geschichte und die Entwicklung Schierhorns ist vielfältig, vieles wurde von den Schierhornern jetzt aufgeschrieben und dokumentiert. Vor 50 Jahren zur 700-Jahr Feier wurde eine Chronik erarbeitet, die allerdings nie veröffentlicht wurde. Einige Dokumente sind nicht mehr auffindbar. 1991 wurde dann von Dr. Hermann Schettler eine Chronik erarbeitet, die in Buchform vergriffen, auf CD aber wieder erhältlich ist. Anlässlich des Jubiläumsjahres 2014 haben die Schierhorner eine 85-seitige Festschrift „Mit Dorfgeschichten und Erzählungen aus den letzten 100 Jahren zum Nachlesen, Erinnern und Schmunzeln“ veröffentlicht. Eine bei Weitem nicht vollständige, aber lesenswerte Dokumentation der weiteren Entwicklung des Dorfes.
Die Chronik kostet acht Euro und kann via E-Mail bei Jens Oldach bestellt werden. Die Adresse lautet 750@schierhorn-nordheide.de. Die Chronik gibt es auch in digitaler Form auf CD. Der Silberling kostet zwei Euro.
• Bestellhinweise und weitere Infos zur Chronik gibt es im Internet unter www.schierhorn-nordheide.de.