Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Tag der Gemeinschaft

Klaus Göttler, Praxisdozent und Musiker aus Wuppertal, kommt zum Tag der Landeskirchlichen Gemeinschaften nach Brackel (Foto: oh)
mum. Brackel. Bereits seit vielen Wochen ist eine Vorbereitungsgruppe dabei zu planen und vorzubereiten. Dabei haben die Mitglieder nur ein Datum vor Augen: Sonntag, 7. April. Dann findet um 15 Uhr der traditionelle Bezirksgemeinschaftstag im Brackeler Gemeinschaftshaus (Büntestraße 23) statt, zu dem die Landeskirchlichen Gemeinschaften (LKG) im Landkreis Harburg einladen.
Zweimal im Jahr findet dieses Event im Bezirk Winsen für interessierte Gäste, Mitglieder und Freunde der LKG statt. Sie versteht sich als Bewegung innerhalb der evangelischen Landeskirche.
Als Referent ist der evangelische Theologe Klaus Göttler (46) aus Wuppertal zu Gast in Brackel. Der gebürtige Reutlinger ist seit 2008 als Praxisdozent in der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal tätig. Dort bringt er seine jahrelange Erfahrung als Jugendevangelist ein. Im Zuge dieser Tätigkeit ist er als Redner bundesweit unterwegs. Göttler ist außerdem leidenschaftlicher Musiker und engagiert in vielen nationalen und internationalen Projekten. Sein Thema lautet „Unsere Welt ist an vielen Stellen ins Wanken geraten. Worauf können wir bauen?" Göttler: "Wie gut, dass Jesus zu diesem Thema hilfreiche Aussichten und tragfähige Ansichten gibt.“
Auch musikalisch hat der Gemeinschaftstag einiges zu bieten. Für den guten Ton sorgt zum einen der Ohlendorfer Posaunenchor unter der Leitung von Conny Wollersen. Auch Göttler wird eine musikalische Kostprobe abgeben. Für die Kleinen gibt es eine Kinderbetreuung mit Hüpfburg und Spielecke.