Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Zeichen für die Dorfgemeinschaft! Hanstedt feiert die Aufstellung des Maibaums

Zahlreiche Besucher ließen sich das Maibaum-Aufstellen nicht entgehen (Foto: Klaus Schwanecke)
mum. Hanstedt. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) lassen sich nicht aus dem Tritt bringen. Obwohl erst kürzlich das Wassertretbecken verwüstet und zudem das kleine Kälbchen gestohlen wurde (das WOCHENBLATT berichtete) setzen die engagierten Senioren am 30. April wieder ein Zeichen für die Dorfgemeinschaft. Gemeinsam mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Bürgerstiftung Hanstedt wurde der Maibaum aufgestellt.
„Trotz der kalten Temperaturen waren recht viele Zuschauer dabei“, freute sich IGH-Sprecher Klaus Schwanecke. „Besonders die neuen Bänder in Weiß, Grün und Gelb kamen sehr gut an.“ Sie wurden von der Bürgerstiftung gestiftet.
„Trotz einiger Kosten wollen wir das Fest auch im kommenden Jahr wieder organisieren“, sagt Klaus Schwanecke. „Wir finden, dass es zur Dorfgemeinschaft beiträgt.“ Ohne die finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung allerdings wäre das Event nicht in diesem Rahmen möglich.