Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine "Spinne" für den Kindergarten

Freuen sich über das neue Spielgerät: Renate Oberbeck (v. li.), Elisabeth Körner, Peter Witthöft, Sybille Polep (vorn, v. li.) und Nina Körner (Foto: oh)
mum. Schätzendorf. Große Freude bei den Kindern der DRK Kindertagesstätte in Schätzendorf. Sie können jetzt in einem neuen "Spinnennetz" klettern. Allerdings ist der Hintergrund eher traurig: Das Geld - 2.600 Euro - wurde im Zuge der Beerdigung von Hedwig Witthöft (Evendorf) im vergangenen Jahr gesammelt.
"Wir sind seit Jahren dem Kindergarten Schätzendorf verbunden", sagt Peter Witthöft. So entstand die Idee, im Sinne der Verstorbenen den Kindergarten-Kindern etwas Gutes zu tun. Nach langwierigen Planungen und Gesprächen mit den zuständigen Ämtern und Behörden war es jetzt endlich so weit: Das TÜV-geprüfte Spielgerät konnte angeschafft werden. Den Aufbau übernahmen die Familienmitglieder in Eigenleistung, unterstützt wurden sie von Mitarbeitern des Bauhofes der Samtgemeinde Hanstedt.