Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geldsegen für "Alte Musik"

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt die Konzertreihe "Musik in alten Heidekirchen" (v. li.): Timo Böttcher (Sparkasse) mit Pastorin Elisabeth Michalek-Vogel sowie die Kirchenvorstandsvorsitzende Monika Kuschel (St. Stephanus) und Kulturmanagerin Maria Pallasch (Foto: oh)

Sparkasse unterstützt Konzertreihe "Musik in alten Heidekirchen" mit 2.000 Euro.

mum. Egestorf/Undeloh. Seit mehr als 40 Jahren begeistert "Musik in alten Heidekirchen" viele Musikliebhaber. Die Konzerte finden noch bis September sonntags um 17 Uhr in den historischen Kirchen von St. Stephanus (Egestorf) und St. Magdalenen (Undeloh) statt. Die Veranstaltungsreihe ist weit über die Region hinaus bekannt, sind doch unter den Besuchern auch viele Feriengäste, die aus allen Teilen Deutschlands regelmäßig den Sommer in der Heide verbringen. Die Besucher schätzen das Zusammenspiel von erstklassigen Musikern, die spezielle Ausrichtung auf "Alte Musik" und die unnachahmliche Akustik der Heidekirchen.
Inhaltliche Konzeption, Organisation und Durchführung verantworten seit 2010 die Dirigentin Ira Hochman und die Kulturmanagerin Maria Pallasch. Träger sind die beiden Kirchengemeinden.
Um die Qualität der Konzerte langfristig zu sichern, arbeiten Ira Hochman und Maria Pallasch daran, eine solide finanzielle Basis zu schaffen. So zählen zu den Förderern der Lüneburger Landschaftsverband und der Verein Egestorfer Musikfreunde. Und jetzt gehört auch die Sparkasse Harburg-Buxtehude wieder zu den Unterstützern der Konzertreihe.
"Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit der Sparkasse einen Partner gewinnen konnten, der auf langfristige und nachhaltige Beziehungen setzt", sagt Maria Pallasch. Timo Böttcher, Leiter der Filiale Hanstedt des Geldinstituts, sieht in der Förderung eine "gute Gelegenheit, das kulturelle Angebot im Süden unseres Geschäftsgebiets zu sichern und auszubauen".
www.musik-in-alten-heidekirchen.de.