Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gemeinsam für Martin Luther

Freuen sich auf die Aktionen zum Reformationstag (v. li.): Pastor Bernd Meyer, Pastor Marcus Krause, Pastor Georg Buhr, Brigitte Bösehans und Pastorin Wiebke Alex

Kirchengemeinden in Hanstedt organisieren Aktionen am Reformationstag.

mum. Hanstedt. „Auch wir feiern“, sagt Wiebke Alex, Pastorin der Kirchengemeinde Hanstedt. „Vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel. Luther wollte die Kirche erneuern und Menschen von Gottes Liebe und Gnade erzählen.“ Aus diesem Grund wird am 31. Oktober Reformationstag gefeiert. „In Hanstedt kommen wir rund um die Kirche zusammen, wollen Süßes statt Saurem verschenken, den Kirchturm ersteigen und die sprichwörtlichen Apfelbäumchen pflanzen, miteinander singen, essen und trinken, ins Gespräch kommen über Gott und die Welt. Feiern Sie mit“, lädt die Pastorin ein.

Das Programm im Einzelnen:
15 bis 17 Uhr:
• Reformationsbrötchen backen und Laternen basteln für Groß und Klein im „Alter Geidenhof“. Anschließend werden die Brötchen unter dem Motto „Süßes statt Saures“ im Ort verteilt.
• Apfelbäumchen pflanzen in Pastor Krauses Garten, mit Kaffeetrinken (Ostpreußenring 7)
• Turmerlebnisse in Hanstedt: Besichtigung von Kirchturm und Gewölbe
17 bis 17.45 Uhr:
• Singen mit Luther: Moderne und alte Lieder für die Abschlussandacht einüben
17 bis 18.30 Uhr:
• „Lasst es Euch schmecken“: Bratwürste, Stockbrot, Waffeln, Punsch und Kreatives rund um die Kirche
18.30 Uhr:
Abschlussandacht in der Kirche der St. Jakobi-Kirchengemeinde Hanstedt, der Freien ev. Gemeinde Hanstedt und der Landeskirchlichen Gemeinschaft Brackel.