Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Günter van Weeren regiert in Evendorf - Schützenfest in Evendorf: Präsident Ralf Hagel befahl bei 37 Grad „Marscherleich­terung“

Das sind Evendorfs Regenten (v. li.): Nico Buchholz (Schülerkönig), Björn Block (Adjutant der Jungschützenkönigin), Henrike Block (Jungschützenkönigin), Jens Gieschen (Adjutant), Emily-Marie Lütker (Kinderkönigin), Günter van Weeren (König) mit Ehefrau Tini und Astrid Sitarz (Damenbeste) (Foto: Astrid Sitarz)
mum. Evendorf. Das hatte es beim Evendorfer Schützenfest lange nicht gegeben: Bereits vor dem Ummarsch war „Marscherleich­terung“ befohlen. Nach einer anstrengenden Hitze­schlacht mit Temperaturen von über 37 Grad verkündete Präsident Ralf Hagel abends zufrieden: „Wir haben einen neuen König! Günter van Weeren gab den besten Schuss auf die Königsscheibe ab!“
Damit erfüllte sich der neue Regent einen lang gehegten Wunsch. „Ich freue mich riesig, dass es endlich geklappt hat“, so der 54-jährige Computer-Fachmann. Zu seinem Adjutanten wählte er Land­maschinen­-Mechanikermeister Jens Gieschen (43). Beide wohnen in Evendorf, bereits im Jahr 2009 hatten sie in umgekehrter Konstellation die Even­dorfer Schützen regiert.
Günter van Weeren ist seit 2002 Mitglied im Schützen­verein Even­dorf. Seine Ehe­frau Tini stammt aus den Nieder­landen; sie haben zwei erwachse­ne Kinder und leben seit über 15 Jahren in Evendorf. Beide sind auch in der Frei­willigen Feuerwehr und im Theaterverein Evendorf sehr engagiert. Außerdem ist Günter van Weeren Mitglied im Gemein­derat Eges­torf.
• Insgesamt beteiligten sich 16 Schützen im Wettkampf um die Königswürde. Als zweitbester Zehnerschütze wurde Vorjahreskönig Jörg Tute geehrt. Bei den Schülern sicherte sich Nico Buchholz den Titel. Henrike Block regiert bei der Jugend, ihr Bruder Björn Block ist ihr Adjutant. Bei den Damen traf Astrid Sitarz am besten, und Emily-Marie Lütker glänzte als Kinderkönigin.