Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„HeimatGenuss“-Menüs helfen Kindern

Die Geschwister Sven und Nele Dierksen spenden 908 Euro an zwei Organisationen

Sellhorn spendet 908 Euro für Klinikclowns und den Verein "Kinderhilfe Organtransplantation"

mum. Hanstedt. Das Ringhotel Sellhorn verkauft das ganze Jahr über „HeimatGenuss“-Menüs. Das Besondere: „Pro jedem verkauften Menü spenden wir zwei Euro“, sagt Inhaber Sven Dierksen. „So tragen auch die Gäste ihren Teil bei.“ Dierksen übergab jetzt 908 Euro an die Klinikclowns und den Verein „Kinderhilfe Organtransplantation“. „Gerade die Klinik-Clowns liegen uns sehr am Herzen“, sagt Nele Dierksen. Regelmäßige Besuche professioneller Clowns erleichtern kranken Kindern die oft schwere Zeit im Krankenhaus. Klinikaufenthalte sind besonders für Jungen und Mädchen eine schwierige Situation, die sie aus vertrauten Beziehungen reißt. „Kinder verlassen ihr soziales Umfeld und sind Stress-Situationen ausgesetzt, die seelische und psychische Verunsicherungen auslösen können. „Die Clown-Besuche helfen Kindern und Eltern, mit Lachen und Spaß für einen Augenblick dem Krankenhausalltag zu entfliehen“, so Ina Dierksen. Im Spiel mit den Clowns mobilisieren kranke Kinder neue Energien, Mut und Zuversicht, die sich auf den Gesundheitszustand positiv auswirken und Heilungsprozesse unterstützen. Der Verein „Kinderhilfe Organtransplantation“ unterstützt Kinder und ihre Familien in Not - mit Geld, Erholung und Rat.