Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herbstmarkt in Hanstedt: Ein Fest für die ganze Familie

Der Rotary-Club ist wieder mit seinem Glücksrad vertreten (Foto: oh)
 
Die bunte Budenmeile vor dem „Alten Geidenhof“ mit Karussells und Ständen zieht die Besucher jedes Jahr in ihren Bann (Foto: oh)

Der Herbstmarkt lockt Besucher auf den "Alten Geidenhof" / Laternenumzug am Samstag.

mum. Hanstedt. Für viele ist es das Ereignis des Jahres: Viel zu entdecken gibt es für die Besucher des Hanstedter Herbstmarktes am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober. Geöffnet hat der Markt am Samstag von 13 bis 1 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis Mitternacht. Der Herbstmarkt ist eine gute Gelegenheit,
sich mit schönen und nützlichen Dingen einzudecken. Kochen braucht an
diesem Wochenende niemand. Zahlreiche Buden locken mit kulinarischen Leckereien
von süß bis deftig. Hier wird für jeden Geschmack etwas geboten.
Mit dabei sind in diesem Jahr auch wieder die Hanstedter Rotarier. An ihrem Stand können die Besucher am Glücksrad drehen und tolle Preise gewinnen.
Und das alles für einen guten Zweck.

Alle Zeiten des Festes auf einen Blick
Der Hanstedter Herbstmarkt ist am Samstag, 12. Oktober, von 13 bis 1 Uhr
geöffnet. Am Sonntag, 13. Oktober, sind die Stände von 11 Uhr bis Mitternacht besetzt. Am Sonntag findet zudem ein verkaufsoffener Sonntag statt. Die Geschäfte sind zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet. Die Wochenmarkt-Händler sind am Freitag,
11. Oktober, zwischen 13 und 18 Uhr auf der Straße „Bei der Kirche“ für ihre Kunden da. Die Bushaltestelle „Alter Geidenhof“ wird von Freitag bis Montag verlegt - und zwar zwischen Winsener Straße und Rathausstraße.

Laternenumzug und Kaffeetafel
Das Kaufhaus Dittmer ist traditionell Ausgangspunkt für den Laternenumzug am Samstagabend. Los geht es um 19.30 Uhr. Musikalisch begleitet wird der Umzug von einem Spielmannszug. Die Freiwillige Feuerwehr Hanstedt sichert den Umzug.
Kaffee und leckeren Kuchen kann man im "Alten Geidenhof" genießen. Die Kaffeetafel wird am Samstag von der Musikschule der Samtgemeinde Hanstedt betreut. Am Sonntag kümmert sich die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr um das leibliche Wohl der Gäste.

Einkaufsvergnügen am Sonntag
Hanstedts gewachsene Infrastruktur bietet Einwohnern und Gästen außer verschiedensten Dienstleistungen auch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Am Herbstmarkt-Sonntag haben viele Geschäfte ihre Türen geöffnet. Von 13 bis 18 Uhr kann man entspannt und ohne Alltagsstress shoppen - oder sich ausführlich beraten lassen.

Wenn die Gemeinde Hanstedt ihren beliebten Herbstmarkt veranstaltet, locken Hobbykünstler, Geschäftsleute und Gastronomen zur bunten Meile auf dem "Alten Geidenhof" und "Bei der Kirche". Während die Erwachsenen beim Punsch gemütlich
klönen, drehen die Kinder auf dem Karussell ihre Runden. Geschicklichkeit ist beim Ball- und Pfeilewerfen gefragt, beim Schützenverein kann man seine Treffsicherheit beim Bogenschießen und am Lasergewehr testen.
An den Ständen gibt es Nützliches und hübsche Dinge für die kommende kalte Jahreszeit. Hobbykünstler zeigen, was sie mit viel Liebe und Können zu Stande gebracht haben.
Das große Angebot des Hanstedter Herbstmarktes umfasst unter anderem:
● Stand der Landfrauen
● Mandeln, Süßwaren
● Crêpes
● Autoscooter
● Schießwagen
● Lasergewehr und Bogenschießen
● Kinderkarussell
● Bratwurst
● Bierwagen
● Bierpavillon
● Wein
● Pizza
● Stand der Reservistenkameradschaft
● Wurst
● Zuckerwagen
● Uhren und medizinische Felle
● griechische Spezialitäten
● Tonfiguren
● handgestrickte Socken
● Kerzen und Acrylgestaltung
● Folienballons
● Pfeilwerfen
● Silberschmuck
● Holzofenbrot, Gebäck
● Schmalzkuchen
● Hüte und Mützen
● Hand- und Hausschuhe, Textilien
● Asia-Imbiss
● Fisch
● Sockenstand
● Taschen
● Textilien
● Ballwerfen
● Gewürze
● Schwenkgrill
● Gürtel, Hosenträger
● Berliner, Apfelkrapfen, Spritzkuchen
● Kürbis
● Glücksrad
● Tupperware