Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendfeuerwehren aus Hanstedt pflegten ihre Kameradschaft auf Grömitz

Eine tolle Woche auf Grömitz verbrachten 125 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt (Foto: Feuerwehr)
bim/nw. Hanstedt. Eine unvergessliche Woche auf Grömitz verbrachten 125 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren aus der Samtgemeinde Hanstedt. Bei hervorragendem Wetter erlebten die jungen Feuerwehrleute mit ihren Betreuern eine tolle Woche, in der u.a. Wasserski fahren, ein Besuch im Hansapark, eine Strandolympiade sowie viele Spiele auf dem Plan standen. Insbesondere der zur Einrichtung gehörende Privatstrand wurde rege zur Erholung von der anstrengenden Schulzeit genutzt.
Die Anreise erfolgte in drei Bussen und weiteren sechs Fahrzeugen. Die lange Fahrzeit verkürzten die Jugendlichen mit dem Studium der Lagerzeitung, in der neben allen wichtigen Informationen zum Ablauf des Aufenthaltes, die Lagerordnung sowie eine Witz- und eine Rätselseite zu finden waren.
Die Jugendlichen befanden sich auf Grömitz jedoch nicht nur „im Urlaub“. In der vom Kreissportverein Neumünster betriebenen Jugendbegegnungsstätte Lensterstrand, die neben einem Tagesraum auch zwei Sportplätze mit vier Volleyballfeldern sowie ein Beachball-Spielfeld und eine Mehrzweckhalle bietet, mussten einige Aufgaben von den Besuchern selbst erledigt werden. Unter anderem beim Küchendienst bewiesen die Jungen und Mädchen aber, wie kameradschaftlich ihr Umgang untereinander ist.
Besuch erhielten die reisefreudigen Jugendlichen vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Hanstedt, Arne Behrens, der sich über die gelungene Tour sehr freute und sich bei den Betreuern für ihre wichtige Arbeit sowie bei den Jugendlichen für ihr vorbildliches Verhalten herzlich bedankte. Dem konnten sich Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Jan Peters und sein Stellvertreter Ralf vom Lehn nur anschließen.