Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Leicht Angetrunken" beim Schießen erfolgreich

Die „Querschläger" mit Dennis Buchholz, Martin Gronau, Heiko Neumann und Helmar Roth gewannen in der Klasse "Gemischte" das Gästeschießen in Brackel (Foto: oh)
mum. Brackel. "Das kann sich sehen lassen", freut sich Schützensprecher Rolf-Walter Rennecke. Das Gästeschießen in Brackel sei ein großer Erfolg gewesen. Bereits am Preisschießen war das Interesse riesig. Zudem schossen zwölf Mannschaften um die Wanderpokale.
Alle Teilnehmer gaben jeweils fünf Schüsse auf die Kleinkaliber- und Luftgewehrscheiben ab. Zudem wurden am Bogenstand fünf Pfeile abgeschossen. In der Klasse "Schützen" siegte die Mannschaft "Die Katastrophalen" mit Elke Buchholz, Norbert Dreier, Ute Garbers und Marc Schween. Den Pokal für die "Nichtschützen" nahm das Team "Leicht Angetrunken" mit Finn Hedrich, Sören Meyer, Stefen Inselmann und Freddy Pein in Empfang. In der Klasse "Gemischte" waren die „Querschläger" mit Dennis Buchholz, Martin Gronau, Heiko Neumann und Helmar Roth erfolgreich.
Die besten Schützen waren Helmut Schrödter, Steffen Kuhlmann und Martin Gronau. Über Geldpreise freuten sich Christoph Stegen, Niko Schön und Nicole Koch.